Habt ihr Fragen? Kontaktiere uns jetzt

CBDV ist offensichtlich ein Phytocannabinoid von Cannabis mit einzigartigen und unnachahmlichen Eigenschaften, das 1969 entdeckt wurde. Offensichtlich besitzt es, wie alle anderen Cannabinoide von Marihuana, verschiedene therapeutische Eigenschaften sowie ein beeindruckendes Gefühl der Entspannung. Die CBDV-Cannabis-Genetik gehört zu den weltweit am häufigsten angebauten Sorten im Light-Cannabis-Sektor, d. h. mit sehr geringen Anteilen an THC (unterhalb der gesetzlichen Grenze) oder sogar null! Lesen Sie diesen informativen Artikel weiter, um alles über Cannabidivarin zu erfahren.

Cannabispflanze cbdv sehr hohe Prozentsätze. Leichtes Marihuana

Worum geht es bei CBDV?

Il CBDV (Cannabidivarin) ist eines von über 113 Cannabinoide in den Bestandteilen von Cannabispflanzen enthalten. Dieses Molekül hat eine chemische Struktur, die CBD sehr ähnlich ist, und hat ähnliche Wirkungen auf den Körper. Wie die überwiegende Mehrheit der anderen Cannabinoide wurde es 1969 entdeckt THC, blieb im Schatten und erst vor kurzem begann sich die wissenschaftliche Gemeinschaft für seinen Einsatz in der Medizin zu interessieren. Als Gegenstück zu CBD verursacht CBDV nicht das psychoaktive oder „High“, das normalerweise mit Cannabis verbunden ist.
Die Zusammensetzung der derzeit auf dem Markt erhältlichen Cannabissorten enthält weniger CBDV als die wichtigsten Cannabinoide, einschließlich CBD und THC. CBD-reiche Sorten weisen jedoch höhere Konzentrationen an Cannabidiol auf. Es gibt Anzeichen dafür, dass zunächst in einigen nordindischen Landrassen mehr CBDV gefunden wurde

Legale Marihuanapflanzen cbdv

Was sind die therapeutischen Eigenschaften von Cannabidivarin?

Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass die CBDV ist ein Cannabinoid mit starkem therapeutischem Potenzial. Die Substanz ist wirksam bei der Behandlung von Epilepsie, Autismus und neuropathischen Schmerzen, basierend auf fast allen Tierbefunden, Schlussfolgerungen, die Cannabinoide in den Mittelpunkt der Forschung von Unternehmen wie GW Pharmaceuticals gerückt haben.
In einer Mausstudie wurde festgestellt, dass Cannabidivarin ein wirksames Antikonvulsivum zur Behandlung weit verbreiteter Anfälle ist. Die Ergebnisse kamen auch zu dem Schluss, dass dieses fantastische Phytocannabinoid die motorische Funktion nicht beeinträchtigt und daher ein hervorragender potenzieller Kandidat für die Behandlung der Krankheit ist. Nachdem in dieser und anderen Studien die Wirksamkeit von CBDV bei der Reduzierung von Anfällen nachgewiesen wurde, interessierte sich eine Gruppe von Forschern für die Erklärung des Phänomens auf molekularer Ebene. Durch ihre Experimente kamen sie zu dem Schluss, dass Cannabinoide eine krampflösende Wirkung haben.

Marihuana ist ein weit verbreitetes Medikament gegen Übelkeit und wird häufig Chemotherapiepatienten verabreicht, um Nebenwirkungen zu reduzieren. In ähnlicher Weise wurde in einer Mausstudie THCV und CBDV haben sich als wirksame Antiemetika erwiesen.
Nachdem in einer Mausstudie festgestellt wurde, dass CBDV dazu beitrug, die mit dem Rett-Syndrom verbundene Verschlechterung und Schrumpfung von Gehirnregionen umzukehren, hat sich GW Pharma erneut vorgenommen, die Wirksamkeit von Cannabinoiden bei der Behandlung der Krankheit zu beweisen. Das Rett-Syndrom ist eine neurologische Erkrankung, die fast ausschließlich Frauen und Mädchen betrifft. Die Störung wird durch Mutationen im X-Chromosom verursacht und ist durch eine Verschlechterung der kognitiven, sensorischen, emotionalen, motorischen und autonomen Funktionen (Handbewegungen, Gehirnverzögerung, Krampfanfälle und geistige Behinderung) gekennzeichnet.

Helle CBD-Marihuana-Knospen

Welche Cannabissorten enthalten den höchsten CBDV-Gehalt?

Viele Sorten von Cannabissamen enthalten durchschnittlich hohe Mengen an Cannabidivarin; Vielmehr gibt es in unserem CBD-Hanfsamen-Katalog zahlreiche CBDV-Marihuana-Genetiken. Wir finden zum Beispiel die White Widow Auto CBDV und Black Widow Auto CBDV oder zwei selbstblühende Sorten, die einen extrem hohen Anteil an Cannabidivarin besitzen!

Hat Cannabidivarin Nebenwirkungen?

Derzeit sind keine Nebenwirkungen von CBDV bekannt. Es gibt jedoch nur sehr begrenzte eigene Forschungsergebnisse zu den positiven und Nebenwirkungen von CBDV. Daher ist es besser anzunehmen, dass wir nicht wissen, ob es Nebenwirkungen gibt, als anzunehmen, dass dies nicht der Fall ist. Es ist eng mit CBD verwandt. Tatsächlich ist Cannabidivarin ein Vorläufer von CBD, daher scheinen seine Wirkungen und Nebenwirkungen ähnlich zu sein.
Die langfristige Verabreichung von Cannabidiol verbessert wirksam Gedächtnisdefizite und verzögert das Auftreten neurologischer Defizite bei Versuchstieren. Darüber hinaus normalisierte die Behandlung alle veränderten biochemischen Parameter der transgenen Tiere, wie beispielsweise die fehlerhafte Expression der CB1- und CB2-Rezeptoren. Diese Erkenntnisse zum Einsatz von Cannabinoiden zur Verbesserung neurologischer Defizite sind äußerst vielversprechend.

Entdecken Sie unsere Auswahl an Samen:

Hat Ihnen unser Artikel „Was ist CBDV“ gefallen?

Wenn Sie nach Büchern über den Anbau von Cannabis suchen, ist unsere E-Book-Sektion eine Gelegenheit, die Sie nicht verpassen sollten! Wir haben über 40 Titel in vier verschiedenen Sprachen, die alle kostenlos heruntergeladen werden können. Folgen Sie dem Link, um auf unsere Sammlung zuzugreifen und so viele Bücher herunterzuladen, wie Sie möchten. Unabhängig von Ihrem Erfahrungsniveau finden Sie sicher etwas Interessantes und Nützliches, um Ihre Kultivierung zu verbessern.

Tags zum Artikel:

Team von Grace Genetics

Wir freuen uns, Ihnen unser Team von Experten der Cannabisbranche vorzustellen! Wir teilen unsere Leidenschaft und unser Wissen für diese erstaunliche Pflanze mit Ihnen. Auf diesem Blog veröffentlichen wir regelmäßig neue und aktualisierte informative Artikel rund um Cannabis. Darüber hinaus haben wir Leitfäden und Tools vorbereitet, um denjenigen zu helfen, die ihre eigenen Marihuana-Pflanzen anbauen möchten. Folge uns, um auf dem Laufenden zu bleiben und werde mit uns zum Cannabis-Experten!

Wenn Sie leidenschaftlich gerne Cannabis anbauen, Sie können die anderen Artikel unseres Blogs nicht verpassen! Wir haben Tipps und Tricks für hochwertige, schwere Ernten zusammengestellt, von Düngetechniken bis hin zu häufigen Cannabispflanzenkrankheiten. Möchten Sie wissen, wie Sie das richtige Saatgut für Ihre Kultur auswählen? Oder möchten Sie lernen, wie Sie Ihre eigene Cannabis-Bodenmischung herstellen? Zu diesen und vielen weiteren Themen haben wir ausführliche Artikel verfasst. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein erfahrener Züchter oder ein Anfänger sind, Sie werden sicherlich etwas Interessantes und Nützliches in unserem Blog finden. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Cannabisanbauexperte zu werden: Lesen Sie jetzt die anderen Artikel unseres Blogs!

Neueste Artikel