Og Kush Marihuana-Sorte mit einem hohen Gehalt an thc

OG Kush Sorte Cannabis

Contenuti:

OG Kush: Die UrsprĂŒnge der mysteriösen Cannabis-Sorte

OG Kush ist eine legendĂ€re Sorte mit einem Namen, der auch außerhalb der Cannabiswelt Anerkennung findet. Trotz seines Ruhms bleibt seine genaue Herkunft ein RĂ€tsel. Einige behaupten, es sei eine Kreuzung zwischen der Chemdawg-Basis und einer Hardy Hindu Kush-Landrasse. Es ist auch möglich, dass OG Kush aus dem Erbgut von undokumentierten Samen als eindeutiger PhĂ€notyp eines anderen existierenden Stammes hervorgegangen ist. Die Bedeutung seines Namens ist ebenfalls umstritten – “OG” soll alternativ bedeuten: “ursprĂŒnglicher Gangster”, was seinen altmodischen Status bezeichnet; “Ocean Grower”, bezogen auf seinen Ursprung entlang der kalifornischen KĂŒste; und sogar “OverGrown.com”, eine inzwischen nicht mehr existierende Website, die unzĂ€hligen Cannabisbauern als Ressource diente.

Eine Sache, die nicht in Frage steht, ist die Wirksamkeit von OG Kush: Die THC-Zusammensetzung wurde konsistent zwischen 20% und 25% gemessen.

Plant og Kush in blĂŒhenden UrsprĂŒngen

Die Pflanze

OG Kush hat mittelgroße bis große Knospen mit einer dichten, indica-förmigen Struktur. Die BlĂ€tter sind gelblichgrĂŒn, obwohl einige PhĂ€notypen Spuren von Purpur aufweisen können; Die letztere Farbe ist das Ergebnis von durch die KĂ€lte aktivierten Anthocyanpigmenten. Lebendige orangefarbene Stempel, die Pollen von mĂ€nnlichen PflanzendĂŒngern einfangen sollen, heben sich bei dieser Cannabis-Sorte von diesen bunten BlĂŒten ab.

Der Geschmack

Die Knospen sind mit Trichomen bedeckt, die ihnen ein silberweißes Aussehen verleihen und sie bei BerĂŒhrung sehr klebrig machen. Bei richtiger WĂŒrzung haben die BlĂŒtenstĂ€nde einen erdigen und schimmeligen Geruch, der durch eine gewisse zitrische Helligkeit hervorgehoben wird: Der allgemeine Eindruck ist der eines hopfenreichen Craft-Biers. OG Kush Rauch ist normalerweise sauer und kann Husten verursachen. Der Rauch hat einen balsamischen und wĂŒrzigen Geschmack wie eine klassische Indica beim Ein- und Ausatmen. OG Kushs scharfer Funk kann eine Weile anhalten, nachdem ein Joint ausgegangen ist – jeder, der beim Rauchen diskret bleiben möchte, sollte angemessene Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Og Kush Autoflowering Hanfsamen Indoor-Anbau

Auswirkungen:


OG Kush High konzentriert sich wie jede andere Indica mehr auf den Kopf als auf den Körper. Es beginnt mit einem plötzlichen Kopfstoß, der dazu fĂŒhren kann, dass sich Benutzer stĂ€rker auf ihre Umgebung konzentrieren. Töne und Farben können verstĂ€rkt erscheinen. Dieser verĂ€nderte Sinn könnte bald einem allgemeinen Stimmungsaufschwung weichen, der zu Euphorie fĂŒhrt. Die Zunahme des Fokus ist nicht so zerebral wie bei den reinsten Sativa-Sorten – erfahrene Raucher leiden nicht unter einem verwirrenden GefĂŒhl des schnellen Denkens oder der “Mindrace” -Verbindung. Es ist ein vielseitiger Rauch, der sich fĂŒr die Stimmung und Denkweise des Benutzers eignet.

Die Kombination aus mentaler Stimulation und Stimmungsverbesserung macht diese Cannabis-Sorte zu einer einzigartigen sozialen Sorte, die sich gut fĂŒr Partys und lebhafte GesprĂ€che eignet. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, AktivitĂ€ten zu verbessern, die Körper und Geist betreffen, wie Videospiele, Bewegung und sogar Sex. OG Kush hat eine medizinische Anwendung, um AngstzustĂ€nde und Depressionen vorĂŒbergehend zu lindern, indem es Benutzern hilft, im Moment zu leben. Sein KonzentrationsgefĂŒhl kann auch bei Patienten mit Aufmerksamkeitsdefizitstörungen hilfreich sein. Einige haben auch ĂŒber eine Linderung von Kopfschmerzen und MigrĂ€ne bei diesem Stamm berichtet. Wie bei vielen Sativas hat OG Kush das Potenzial, dass Benutzer sich bei höheren Dosen paranoid fĂŒhlen.

Anbau

OG Kush kann drinnen oder draußen angebaut werden. Das Wachsen im Freien erfordert konstante Temperaturen um 25 Grad. Der Anbau in InnenrĂ€umen ist fĂŒr viele eher bequem, da die Pflanzen im Allgemeinen kurz und buschig sind und eine Höhe zwischen 1,4 und 1,8 Metern haben.

BlÀtter als Topping einer autoflowering Cannabispflanze

Belag 

Schneiden Sie die breiten FĂ€cherblĂ€tter ab, die zur Oberseite der Pflanze wachsen – dies kann dazu beitragen, dass Licht und Luft die blĂŒhenden Knoten an den unteren Zweigen erreichen. OG Kush-Pflanzen blĂŒhen innerhalb von 9 Wochen, wenn sie in InnenrĂ€umen gezĂŒchtet werden. Die Erzeuger können mit einem durchschnittlichen Ertrag von etwa 45 Gramm oder 280 Gramm pro Quadratmeter rechnen. Das einzigartige Merkmal dieser Sorte bedeutet auch, dass diejenigen, die die GerĂŒche ihres Anbauraums isolieren möchten, in Maßnahmen wie Kohle-Luftfilter oder Staubsauger investieren sollten.

Aufgrund seiner leicht anregenden und erhebenden Wirkung ist OG Kush eine Sorte, die man tagsĂŒber oder am frĂŒhen Abend genießen kann. Sein positives Maximum kann in festlichen sozialen Umgebungen oder allein genossen werden, um eine Vielzahl von Aufgaben zu erfĂŒllen. Es hat auch genetische StabilitĂ€t, um seine PopularitĂ€t zu untermauern – OG Kush war ein Grundnahrungsmittel, das erfolgreiche Kreuze wie Bubba Kush hervorbrachte und auch einige unterschiedliche PhĂ€notypen anbot, die zu einem eigenstĂ€ndigen beliebten Stamm geworden sind, wie Tahoe OG und Alpha OG.

OG Kush cannabis light

Auf unserer Website finden Sie zum Verkauf die Samen der berĂŒhmten OG Kush Autoflowering mit einem Anteil von weniger als 0,6%, die in den meisten europĂ€ischen LĂ€ndern legal angebaut werden sollen

CannabinoidAmount
THC:0.4%
9-THC:24.5%
THC-A:24.5%
CBC:0.1%
CBG-A:0.6%
TerpeneAmount
Beta Caryophyllene:0.28%
Alpha Humulene:0.07%
Limonene:0.15%
Linalool:0.16%
Beta Myrcene:0.24%
Alpha Pinene:0.08%
Terpinolene:0.03%

I NOSTRI PRODOTTI

🌿The Grace Genetics  Team 🌿

🌿The Grace Genetics Team 🌿

Cannabis in addition to being our job is also our passion, which is why we always strive to offer our readers quality articles that are always up to date on the latest news from the cannabis world.

Schreibe einen Kommentar